SIEBZEHN – Feuer

Heute sind es nicht leicht zu verstehende Worte. Die Worte laden ein zu einer stillen – schwingenden – tiefer spürenden – nachdenklichen Zeit.

Gelassenheit…… mit MEISTER ECKART

Gnade erwirkt nichts. Wo ist das Feuer in seiner Natur ist, da schadet es weder, noch verbrennt es etwas. Die Hitze des Feuers ist es, die verbrennt. Wo jedoch die Hitze in der Natur des Feuers ist, da verbrennt sie nichts und ist unschädlich. Wo jedoch die Hitze im Feuer ist, dort ist sie der rechten Natur des Feuers so fern wie der Himmel der Erde. Gnade erwirkt kein Werk, sie ist zu zart dazu. Das Werk ist ihr so fern wie der Himmel der Erde.

entnommen aus:
Meister Eckart,
Heilende Texte,
Peter Hammer Verlag,
S. 45

Schlagwörter