16 12 Im unterirdischen Reich

Ich mag russische Märchen, so freut es mich, dass ich heute das passende Buch blind gezogen habe. Das  Märchen heißt:

Die Zarentochter im unterirdischen Reich

Es ist ein kurzes Märchen, mit vielen Worten zum tiefer nachdenken. Der Schlüsselsatz ist für mich dieser:

Als die Zarentochter in die andere Welt versunken war, ging sie immer weiter und kam zu einer Eiche. Dort zog sie sich aus, die Eiche öffnete sich, und in die Höhlung legte die Zarentochter ihre Kleider; dann verwandelte sie sich in ein altes Weib und ging weiter.

 

Schlagwörter