Wie will ich leben?

HALT STOP. In welcher Welt will ich leben? Gedanklich? Auf das Schlimme, Zerstörende, Kriegerische begrenzt. Nein, will ich nicht. Und dieses NEIN ist stark. Natürlich ist es wichtig Anteil zu nehmen an den Problemen dieser Welt. Natürlich ist es wichtig Mitgefühl mit Menschen und Erde zu entwickeln.  Doch das ist anders, merkst du in dir, in deinem Herzen den Unterschied zwischen Anteil nehmen, Mitgefühl entwickeln, für ein gesundes Miteinander eintreten und dem was da an so vielen Orten, in sovielen Räumen passiert? Da ist ein großer Unterschied! Und es verlangt unsere Entschiedenheit. Wo will ich hin? Wie wünsche ich mir mein Leben?

Ich kann hier nur meine Antwort für mich geben. Du mußt deine finden.

Ich will das Gute, Wahre und Schöne, das Mitgefühl, die Achtsamkeit, die Natur, die heilenden Kräfte ins Zentrum meiner Aufmerksamkeit stellen. Ich will mich auf das Frohe, Wärmende, Liebevolle konzentrieren. Und so will ich auf die Hetze, den Hass, die Düsternis schauen…… dann bleibe ich stark und gelassen und friedfertig und so will ich sein. JA.

Schlagwörter